TopAir - Lüftungsreinigung

Inspektionen, Prüfungen & Reinigung von Lüftungsanlage

Verunreinigte Lüftungsanlagen (RLT-Anlagen) senken aus hygienischer Sicht die Qualität der Raumluft. Erhöhte Staubkonzentrationen in den Zuluftleitungen belasten die Atemwege, schaffen einen optimalen Nährboden für Bakterien, Viren, Pile, Schimmel etc. und stellen auch eine Gefahr als Bandlast dar.

Jeder Reinigung von gewerblich betriebenen RLT-Anlagen muss jedoch die gesetzlich vorgeschriebene Prüfung fem. § 13 und § 27 AStV vorangehen. Nur so kann Absicherung bei behördlichen Prüfungen und des Versicherungsschutzes im Schadensfall erlangt werden.

Um einen gesetzeskonformen Prüfbericht vorlegen zu können, empfehlen wir, Ihre Anlage von einem Fachmann prüfen zu lassen. TopRein ist mit seiner Dienstleistung "TopAir - Lüftungsreinigung" Mitglied beim "ÖFR - Österr. Fachverband für Raumlufttechnik".

Jetzt gleich informieren:                     

Ervin Piralic
E:  e.piralic@toprein.at
M: +43 676 3312859

Robert Knezevic
E:  r.knezevic@toprein.at
M: +43 676 3077844

Folder herunterladen: 
TopAir - Folder

Vorher - Nachher Beispiele

Gewerbe Abluft 

Industrie Abluft

Küche Abluft

Inspektionen & Prüfungen

Lüftungsprüfung gem. § 13 und § 27 AStV

Die Prüfung einer RLT-Anlage gem. § 13 der Arbeitsstättenverordnung ist die wichtigste Prüfung in der Raumlufttechnik und ist für gewerblich betriebene, in Arbeitsstätten verbaute Anlagen einmal im Jahr gesetzlich verpflichtend. Dabei handelt es sich um eine erweiterte Sichtprüfung sowie Funktionskontrolle sämtlicher Elemente und Abschnitte der RLT-Anlage. Sollte der IST- vom SOLL-Zustand abweichen, werden auch gleich Vorschläge für Instandsetzungsmaßnahmen vorgelegt. Im Schadensfall (Erkrankung von Mitarbeitern, Brandschäden, etc.) ist ein aktueller Prüfbefund gem. § 13 AStV elementar und dient zur Absicherung des Versicherungsschutzes.

Auszug aus dem Bundesgesetzblatt (BGB 368) - Arbeitsstättenverordnung (AStV):
§ 13. (1) Folgende Anlagen und Einrichtungen sind mindestens einmal jährlich, längstens jedoch in Abständen von 15 Monaten auf ihren ordnungsgemäßen Zustand zu überprüfen:

  • Sicherheitsbeleuchtungsanlagen
  • Alarmeinrichtungen
  • Klima-  und Lüftungsanlagen
  • Brandmeldeanlagen

§ 27 (8) Klima- und Lüftungsanlagen sind regelmäßig zu kontrollieren und bei Bedarf zu reinigen. Ablagerungen und Verunreinigungen, die zu einer unmittelbaren Gesundheitsgefährdung der Arbeitnehmer/innen durch Verschmutzung der Raumluft führen könnten, sind sofort zu beseitigen. Befeuchtungsanlagen sind stets in hygienisch einwandfreiem Zustand zu halten. 

Überprüfung der Brandschutzklappen gem. ÖNORM H 6031

Brandschutzklappen sollen Mensch und Gebäude im Falle eines Brandes schützen. Mit der jährlichen Überprüfung durch visuelle und funktionelle Kontrollen sichert der Betreiber die brandschutztechnischen Vorgaben laut ÖNORM H 6031 ab. Auch hier gilt, auf eine sachgemäße Prüfung und deren formgerechte Dokumentation zu achten, die im Schadensfall ausschlaggebend sein wird.

Hygieneinspektion gem. VDI 6022

Mit der Hygieneinspektion gem. VDI 6022 wird der mikrobiologische Zustand einer Lüftungsanlage dokumentiert. Dabei ist anzumerken, dass wir Hygieneinspektionen ausschließlich als Qualitätssicherung nach einer Reinigung durchführen. So soll die augenscheinlich optische Reinheit auch hinsichtlich des mikrobiellen Aspektes belegt werden.

Dichtheitsprüfung gem. DIN EN 16798

Undichtheiten in der RLT-Anlage wirken sich negativ auf Betriebskosten und Effizienz aus. Daher wird die Durchführung einer Dichtheitsprüfung alle 5 - 10 Jahre (je nach Betriebsart) empfohlen.

Erstinspektion

Eine Erstinspektion wird kurz nach Inbetriebnahme einer Lüftungsanlage empfohlen, um sicher zu gehen, dass von Anfang an ein einwandfreier Betrieb der RLT-Anlage gewährleistet ist.

Reinigung

Reinigung von Wohnraumlüftungsanlagen

Verunreinigte KWL-Anlagen senken aus hygienischer Sicht die Lebensqualität, verbrauchen darüber hinaus aber auch mehr Energie und können eine Gefahr hinsichtlich Brandschutz darstellen. Für Hausverwaltungen sollte eine regelmäßige Reinigung und Desinfektion aus hygiene- und brandschutztechnischen Aspekten denselben Stellenwert haben wie etwa die Stiegenhausreinigung aus Gründen der Sauberkeit und des Werterhalts der Wohnanlage. Die Reinigung von kontrollierten Wohnraumlüftungen sollte alle 5 - 10 Jahre durchgeführt werden. Es werden Lüftungsgeräte mit allen innenliegenden Bereichen, Luftverteilnetz und Ventilabdeckungen gereinigt und mit hochwertigem Flächendesinfektionsmittel behandelt.

Reinigung von Lüftungsanlagen in Büro & Gewerbe

Die Lüftungsreinigung in gewerblich genutzten Gebäuden hat das Ziel, eine hygienische Raumluftqualität für alle anwesenden Personen zu gewährleisten. Dies soll zur Vermeidung von Krankheit bzw. Erhaltung der Gesundheit beitragen. Etwaige Staubkonzentrationen in den Zuluftleitungen belasten die Atemwege und schaffen einen optimalen Nährboden für Bakterien und Viren. Häufige Beschwerden sind hierbei Konzentrationsschwäche, Kopfschmerzen, erhöhte Neigung zu Erkältungen, allergische Beschwerden, trockene Schleimhäute, Augentränen, Hautausschläge bis hin zu Atemnot. Obwohl die Gesundheit an oberster Stelle stehen muss, sind die wirtschaftlichen Nachteile durch Krankenstände, Unproduktivität, etc. nicht außer Acht zu lassen.

Reinigung von Lüftungsanlagen in der Industrie

Lüftungsanlagen in der Industrie werden meist durchgehend betrieben und sind besonders hohen Belastungen ausgesetzt, wodurch sich Verschmutzungen schneller und massiver ansammeln. Ausbleibende oder unsachgemäße Reinigungsarbeiten können Störungen durch Ablagerungen verursachen, was wiederum teure Stehzeiten der Anlagen mit sich bringen kann. Jedenfalls wird das Leistungsvermögen der RLT-Anlagen stets reduziert und ein erhöhter Energiebedarf für den Betrieb ist notwendig.

Reinigung von Lüftungsanlagen in Krankenhäuser

Im Krankenhausbereich geht die Wartung & Reinigung von RLT-Anlagen einen Schritt weiter. Der Anlagenbetreiber hat hier nicht nur die Verantwortung für die eigene Belegschaft, sondern auch für alle Patienten. Daher werden besonders hohe Hygienestandards gefordert.

Reinigung von Lüftungsanlagen in der Gastronomie

Die Reinigung von RLT-Anlagen in der Gastronomie ist auch wegen des extremen Verschmutzungsgrades eine der anspruchsvollsten Tätigkeiten in diesem Dienstleistungsbereich.
Fettablagerungen in Dunstabzugshauben, Luftleitungen, etc. stellen eine erhöhte Brandgefahr dar und reduzieren die Leistung der RLT-Anlage. Auch kann es zu Geruchsbelästigungen kommen.

zum Kontaktformular

 

INFORMATION

ÖFFNUNGSZEITEN

Büro Gebäudereinigung / Mobile Toilettensysteme
Mo - Do: 7.30 - 12.00 / 13.00 - 16.00 Uhr
Fr: 7.30 - 13.00 Uhr
Büro Reinigungsbedarf
Mo - Do: 7.30 - 12.00 / 13.00 - 15.30 Uhr
Fr: 7.30 - 12.00 Uhr

FIRMA

TopRein Gebäudereinigungs-
und Handels GmbH
Ignaz-Mayer Str. 6a
4020 Linz
AUSTRIA

+43 732 7705810
Fax +43 732 770581-9

office@toprein.at
www.toprein.at

 

UNSER LEITSATZ

TopRein ist ein traditionelles Familienunternehmen. Unsere Firmenphilosophie steht für Werterhaltung, Wirtschaftlichkeit, Ressourcenschonung und Wohlbefinden aller Beteiligten! Dieser Herausforderung haben wir uns seit Gründung im Jahr 1974 gestellt und diese Zielsetzung gilt auch heute noch.

FIRMENGRUPPE

www.topyacht.eu

ISO 9100
ISO Gebäudereinigung

© 2018 by TopRein/TopYacht | digital concepts - Die E-Commerce Lösung.